• English
  • Deutsch

Zürich

Ab Montag, 19. Oktober 2020: Maskenpflicht auch bei AIRYOGA

Du hast es sicher gehört: Um dich selbst und andere besser zu schützen gilt ab Montag, 19. Oktober 2020 in der ganzen Schweiz eine Maskentragpflicht in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen (dazu zählen u.a. auch Eingangs- und Garderobenräume von Yogastudios).

Für deinen Besuch bei AIRYOGA heisst das: Du kommst bereits mit Maske ins Studio und trägst die Maske in allen Räumen – ausser, wenn du auf deiner Yogamatte bist. Für die Dauer des Yogaunterrichtes kannst du (und der Lehrer/die Lehrerin) die Maske ablegen.

Zudem bleibt es weiterhin sehr wichtig, dass das aktuelle Schutzkonzept in den AIRYOGA Studios befolgt wird, insbesondere auch die Abstands- und Hygiene-Regeln.

Als zusätzlicher Schutz sind seit einigen Wochen in den Yogaräumen beider Studios IQAir Luftreinigungsgeräte mit speziellen Hochleistungspartikel-Filtern (Hyper HEPA-Filter) im Einsatz. Diese Geräte filtern 99,5% aller Mikroorganismen ab einer Grösse von 0,003 Mikrometer aus der Luft - somit auch Corona-Viren (diese haben einen Durchmesser zwischen 0,08 und 0,12 Mikrometer). Dadurch kann das Risiko, im Yoga Corona-Viren einzuatmen oder zu verbreiten, minimiert werden.
IQAir-Luftreiniger werden bereits in vielen Spitälern und Gesundheitseinrichtungen erfolgreich eingesetzt.

Die Anzahl Plätze in den Klassen bleiben bis auf weiteres reduziert.
Bitte melde dich für alle Klassen online an - auch für die Ashtanga Mysore Klassen morgens im Studio Oberdorfstrasse.


Falls du aktuell lieber auf den Besuch von Yogaklassen verzichtest, kannst du jederzeit unser ONLINE YOGA Angebot nutzen.

Gemeinsam für mehr Sicherheit. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Euer AIRYOGA Team