• English
  • Deutsch

Zürich

'Advent Retreat" - Yoga, Achtsamkeit & Resilienz mit Frank Schmid & Tanja Forcellini im Sutra House

Vor allem während den Wintermonaten ist es wichtig die Selbstfürsorge und die Achtsamkeit im Alltag zu kultivieren, zu wissen, wie die eigene Resilienz gestärkt werden kann, um dadurch physisch und psychisch widerstandsfähig und gesund zu bleiben regelmässig Ruhepausen einzulegen.

Mit dieser Auszeit in Riehen bei Basel können Yoga-Anfänger, wie auch erfahrene Yogis, sich eine aktive Pause vom Alltag gönnen, ihre Yoga- und Meditationspraxis vertiefen und Übungen zum Thema Achtsamkeit, Resilienz und Selbstfürsorge erlernen, um diese im Alltag zu integrieren. Und das in Kombination mit gesunder Ernährung und vielen Möglichkeiten zum Rückzug.

Jeden Morgen erforschen wir unseren Körper und Geist mit Achtsamkeitsübungen und Meditation, beleben uns danach mit Yoga. Anschliessend geniessen wir einen hochwertigen Brunch aus möglichst regionalen Produkten. Am Nachmittag bietet sich der Besuch in der Sauna und im Dampfbad an, um die Muskeln zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Im Programm ist bewusst auch genug freie Zeit für Spaziergänge, einen nahen Museumsbesuch oder Massage/Energiearbeit eingeplant. Den Tag schliessen wir mit Resilienz- und Atemübungen und kühlendem, tief entspannendem Yin Yoga ab. Bei vegetarischen Essen lassen wir das Erlebte nachklingen und auf uns wirken.

Der Unterricht wird auf Deutsch geleitet, abwechselnd zwischen Frank (Yogaklassen) und Tanja (Meditation, Achtsamkeit, Atem- und Resilienzübungen). Beide Lehrpersonen sprechen fliessend Deutsch und Englisch für Fragen oder Austausch nebst dem Unterricht.


Diese nährende Auszeit findet von Donnerstagnachmittag, 1. Dezember bis Sonntagmittag, 4. Dezember 2022 im Sutra House in Riehen bei Basel statt.


Die Lehrpersonen
Frank Schmid wuchs im Berner Oberland und Zürich auf. Nach der Schule reiste er nach New York, dann San Francisco und lebte anschliessend 10 Jahre in Vancouver, Kanada. Seine Hatha Yoga-Lehrerausbildung absolvierte er bei Ifat Erez in Kanada und im Sivananda Ashram in Kerala (Indien); seine Kenntnisse im Yin Yoga erwarb er von Paul Grilley.
Frank besucht regelmässig Workshops und Seminare und muss zu seiner Freude immer wieder feststellen, dass Yoga in ihm konstante Begeisterung dem Leben gegenüber auslöst. Die Erfahrungen seiner täglichen, persönlichen Yogapraxis fliessen nahtlos in seine Klassen ein. Frank unterrichtet detailgetreu, auf Sicherheit bedacht und mit Spass.

Tanja Forcellini lernte auf einer Reise durch den fernen Osten im Jahr 1999 Ashtanga Vinyasa Yoga kennen und schätzen. Auf ihrem persönlichen Lebensweg, verbunden mit vielen Fragen, hat Yoga sie auf den Pfad der Antworten geführt. Auf die Antworten, die tief in ihrem Inneren vorhanden sind. Im 2004 liess sich Tanja bei Centered Yoga in Asien zur Yogalehrerin ausbilden und erwarb das Zertifikat der Yoga Alliance. Zusätzlich absolvierte sie nach der Geburt ihres Sohnes im Jahr 2008 die Schwangerschafts-Yogalehrerausbildung von Birthlight UK. Danach führte sie das Leben vermehrt wieder zur Stille; Stille bewegte sie vom Yoga zur Meditation.
Der liebevolle und bewusste Umgang und die achtsame Wahrnehmung des eigenen Körpers stehen in Tanjas Klassen im Zentrum, ebenso die Verbindung von Atem und Bewegung. Zusätzlich absolvierte sie das Hormonbalance Teacher Training bei Salome Noah. Seit 2017 besucht Tanja vermehrt Weiterbildungen zum Thema Achtsamkeitsmeditation und Resilienz fördern, und seit 2019 befindet sie sich in der Ausbildung als Energetikerin bei Andrea Stäger.
Weitere Informationen gibt ihre Webseite www.yogatanja.com

Das Sutra House
Ein Raum für Yoga, Meditation, Ernährung, Therapie und Heilkunst, in dem man wieder in Verbindung treten darf - mit sich und der Welt.
Das Anfang 2020 eröffnete Sutra House liegt an einem bewaldeten Hang nahe des Rheins und oberhalb des Dorfes Riehen bei Basel. Es wurde vom Basler Architekten Nicolas Hünerwadel in enger Zusammenarbeit mit AIRYOGA-Lehrer Stephen Thomas zur Förderung einer integrierten, sinnvollen und gesunden Beziehung zum Leben kreiert. Bestehend aus einem alten, umgebauten Teil und einem damit elegant verbundenen, modernen Neubau ist das Sutra House ein spiritueller Ort für Kontemplation und Begegnung. Das Haus bietet eine erholsame und ruhige Atmosphäre und mehrere gemütlich eingerichtete Rückzugsorte, um das Nichtstun zu zelebrieren. 
Neben Yoga und gesunder, vegetarischer Ernährung erwarten dich ein Dampfbad, eine Sauna, ein Aussenpool zum Abkühlen danach, Massagen/Energiearbeit, Spaziergänge im Wald und viel Gemütlichkeit in diesem wunderschön eingerichteten Haus mit knisterndem Cheminée und einer Bibliothek mit ausgesuchten Büchern zu Yoga und Spiritualität.
Während unseres Aufenthaltes steht uns das ganze Haus exklusiv zur Verfügung.

Das Sutra House in Riehen bei Basel ist mit dem Auto sowie mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die Teilnehmenden erhalten eine Anfahrtsbeschreibung.

Mehr Informationen und Fotos zum Sutra House sind unter www.sutra-house.com zu finden.

Hier geht's zum Artikel über das Sutra House in der Wohnrevue >

Unterkunft
Es können bis zu 14 Teilnehmende in Doppel- und Einzelzimmern untergebracht werden. Mehrbettzimmer auf Anfrage. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer werden alle von viel Licht durchflutet und haben ein eigenes Badezimmer.


Tages-Programm  (Änderungen vorbehalten)
7:15 Uhr: Tee und Snack
7:30 bis 8:30 Uhr: Achtsamkeitsübungen und Meditation mit Tanja
8:45 bis 10:15 Uhr: Dynamisches Yoga mit Frank
10:30 Uhr: Brunch 
anschliessend Zeit zur freien Verfügung (Ausruhen, Sauna, Dampfbad, Massage, Museumsbesuch, Spazieren, Energiearbeit etc.)
15:45 Uhr: Tee und Snack
16:15 bis 18:45 Uhr: Resilienzübungen und Yoga
19:00 Uhr: Abendessen

Preis pro Person
CHF 1'150.- bei Unterkunft im Einzelzimmer mit privatem Bad
CHF 990.- bei Unterkunft im Doppelzimmer mit privatem Bad
CHF 850.- bei Unterkunft im Dreibettzimmer mit privatem Bad (auf Anfrage)

Im Preis enthaltene Leistungen
• 3 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer (Mehrbettzimmer auf Anfrage)
• 2 vegetarische Mahlzeiten und 2 Snacks pro Tag
• jederzeit Tee, Hahnenwasser und Früchte
• alle Klassen
• Yoga-Matten und Hilfsmittel
• Benützung von Dampfbad, Sauna und Aussen-Pool
• WLAN

Nicht enthalten sind
• An- und Rückreise zum Sutra House
• zusätzliche Getränke und Snacks aus der Hausbar
• Massagen und Behandlungen

Massagen / Energiearbeit
Das Sutra House bietet diverse Massagen an. Zusätzlich können während dem Retreat Einzelsitzungen in Energiearbeit mit Tanja gebucht werden. Massagen und Einzelsitzungen sind im Preis nicht enthalten und werden direkt vor Ort bezahlt.

Check-in / Check-out
Check-in ist am Donnerstag, 1. Dezember 2022 ab 14:00 Uhr möglich. Alle Teilnehmenden werden spätestens um 16:00 Uhr für die Begrüssungsrunde, die erste Yogaklasse und das darauffolgende, gemeinsame Abendessen erwartet.
Am Sonntag, 4. Dezember 2022 endet der Retreat nach dem Morgenprogramm und dem Brunch; späteste Freigabe der Zimmer ist um 12:00 Uhr.

Buchung / Weitere Bestimmungen und Hinweise
Für Informationen und Buchungen bitte E-Mail an tanja@yogatanja.com


Bei der Buchung ist der Totalbetrag zu leisten. Mit Eintreffen der Zahlung wird die Buchung bestätigt und gilt als verbindlich.

Bei Annullierung der Reservation sind die gesamten Kosten geschuldet.

Änderungen im Tagesprogramm können spontan und nach Abklärung mit allen Teilnehmenden erfolgen.

Sollten die Lehrpersonen aus unvorhergesehenen Gründen verhindert sein, behalten wir uns den Einsatz von gleichwertigen Lehrpersonen vor.

Versicherungen sind Sache jedes Teilnehmenden. Wir empfehlen eine Reiseannullations-Versicherung abzuschliessen.
Die Veranstalter(yogatanja), die Lehrpersonen sowie AIRYOGA lehnen jede Haftung für Personen- und Sachschäden ab.


Retreat-Feedbacks - das sagen ehemalige Teilnehmende über unsere Retreats:

«Wir möchten uns herzlich bedanken. Es war für uns ein tolles Retreat mit vielen lehrreichen Momenten, genussvoller Stille, spannenden Begegnungen und tollen Gesprächen. Wir lassen das Yoga- & Achtsamkeits-Retreat nachklingen und werden so viel wie möglich in unseren Alltag integrieren.»

«Ein grosses Dankeschön an Tanja und Frank. Die Woche war für mich so heilsam und zugleich inspirierend. Vielen Dank auch für die Inputs zur Musik, zu den Büchern und zu weiteren Praxisideen. Das alles ist sehr wertvoll, damit ich weiterhin auf einem für mich stimmigen Weg unterwegs sein kann.»