• English
  • Deutsch

Zürich

Formlosigkeit/Form: Embodied Flow™ Workshop mit Tara Judelle

Das grosse Paradoxon des Yoga, der scheinbar unauflösbare Widerspruch, liegt in der Art und Weise, wie das Unsichtbare und das Unerkennbare durch unseren Körper, durch unsere Bewegung und durch unsere Fähigkeit, in die Formlosigkeit zu gehen, gesehen und erkannt werden. Diese Formlosigkeit bezeichneten die Yogis als ‚das wahre Wissen’. 

In diesem Workshop bewegt sich der Fokus von unserem nach innen gerichteten Selbst in Richtung greifbarer Formlosigkeit, und von da zum äusseren Ausdruck des Selbst durch die Form und all ihre Schichten. Alle Sessions beinhalten Vorträge, Asana, freie Bewegung und Meditation. 

Tara Judelle ist eine weltweit bekannte Yogalehrerin, die den Menschen in sein angeborenes Gefühl von Freiheit und Absicht führt. Nach 30 Jahren des Experimentierens mit allen Formen der Bewegung gründete Tara im Jahr 2014 die School of Embodied Flow™, mit dem Ziel, ihre aktuellen Leidenschaften in eine moderne Bewegung des Yoga einzubinden.
Taras Hintergrund liegt in den Bereichen Literatur, Film, Regie und Tanz. Sie führt die Schüler auf eine Entdeckungsreise ihres göttlichen Selbst durch Lachen, Meditation, Verkörperung, Bewegung und Erkundung.
Für weitere Infos siehe ihre Webseite www.tarajudelle.com

Tara Judelle leitet diesen Workshop am Samstag, 18. Mai und
Sonntag, 19. Mai 2019 bei AIRYOGA, Fabrikstrasse 10 in 8005 Zürich.


Samstag, 18. Mai 2019
Session 1 von 8:00 bis 10:00 Uhr: Nachgeben in den Raum hinein
Diese langsam fliessende Klasse spielt mit der Wechselwirkung, die durch das Geben und Empfangen des Körpers mit der Unterstützung des Raumes entsteht, und kehrt unsere Aufmerksamkeit um, indem wir den Raum als eine Unterstützung von innen und aussen betrachten. Wir erkennen durch Asana, dass der Raum selbst die Art und Weise ist, wie die Formlosigkeit unsere Form nach innen und aussen trägt.

Session 2 von 14:00 bis 17:00 Uhr: Dimension
Wir können uns in die verschiedenen Dimensionen des Raumes hinein öffnen: vertikal, horizontal und sagittal (parallel zur Mittelachse des Körpers). Während wir die Wahrnehmung von Höhe, Breite und Tiefe in unserem Körper verstärken, entfaltet sich das endlose Spektrum unseres dreidimensionalen Selbst. In dieser Klasse gehen wir mit Hilfe von Asana spielerisch durch Bewegungsebenen.

Sonntag, 19. Mai 2019 
Session 3 von 8:30 bis 10:30 Uhr: Meditationen in Madhya 

Die Madhya ist jener Abstand, jene Pausezwischen Atemzügen, Gedanken, Höhen und Tiefen in der Asana. Diese Klasse wird uns in einen langsamen meditativen Fluss versetzen, mit einigen erdenden Positionen und endet mit dem Eintauchen in das meditative Feld der Madhya.

Session 4 von 14:00 bis 17:00 Uhr: Formenfluss
Diese Klasse erkundet unsere Fähigkeit, die Form vollständig zu bewohnen. Wir fliessen von Form zu Form und beziehen die Formlosigkeit in diesen Tanz mit ein. Der Fokus dieser Klasse liegt auf der Präsenz und Aufmerksamkeit in der Morphologie der Bewegung, die unsere Bewegungen in einen fliessenden Zustand kommen lassen.

Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich - nur ein offener Geist und ein offenes Herz! 

Tara unterrichtet auf Englisch.

Die Kosten betragen:
Fr. 295.- für den ganzen Workshop (4 Sessions)
Fr. 90.- pro Nachmittags-Session (je 3 Std.)
Fr. 80.- pro Vormittags-Session (je 2 Std.).

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Wir bitten, die Reservations- und Stornierungsbestimmungen für Workshop-Anmeldungen zu beachten.



Bei Fragen bitte E-mail an zuerich@airyoga.com

Jetzt anmelden
Operationen
Gesamter Workshop
Samstag, 18. Mai 2019 - 8:00 - Sonntag, 19. Mai 2019 - 17:00
Preis295.00 CHF
Session 1 - Nachgeben in den Raum hinein
Samstag, 18. Mai 2019 - 8:00 - 10:00
Preis80.00 CHF
Session 2 - Dimension
Samstag, 18. Mai 2019 - 14:00 - 17:00
Preis90.00 CHF
Session 3 - Meditationen in Madhya
Sonntag, 19. Mai 2019 - 8:30 - 10:30
Preis80.00 CHF
Session 4 - Formenfluss
Sonntag, 19. Mai 2019 - 14:00 - 17:00
Preis90.00 CHF