• English
  • Deutsch

Zürich

Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Mittwoch, 17. Oktober, 2018
18.30 - 20.00
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Aurelia Iten
Aurelia Iten

Aurelia lehrt ein kraftvolles und fliessendes Yoga, in dem der ganze Körper zum Erlebnisort der Atmung und der Verbindung zwischen der inneren und äusseren Welt wird. Dies kann durch starke, dynamische Sequenzen, wie auch durch Bewegungen in Richtung Stille und Meditation geschehen. Das Erforschen der Sinne durch die Arbeit mit ihnen ermöglicht, den Zugang zu fast vergessenen Räumen wieder zu erlangen und erweckt automatisch die natürliche Fähigkeit, sich selbst und andere besser zu verstehen. Die Praxis lädt die Schüler ein, im eigenen Körper anzukommen und in sich zuhause zu sein. 
Hinter allen Studien und Interessen von Aurelia liegt der Wunsch nach Verständnis, wie die Dinge und Menschen miteinander kommunizieren und in Verbindung gehen. Dies erfährt sie über das Beobachten und die Arbeit mit Farbe und Form, Klang und Wort, Spiel und Stille. In ihrer Arbeit als Sozialpädagogin, als Dekorationsgestalterin, wie auch als Yogaschülerin und Lehrerin, erforscht Aurelia diese Verhältnisse und lernt stets dazu.
Aurelia entdeckte ihre Liebe zum Yoga über den Tanz. Sie absolvierte ihre 200-stündige Lehrerausbildung in Prana Vinyasa Flow im Jahr 2015 bei Christine May in München.
Aurelia unterrichtet in deutscher und englischer Sprache.
 

Für Einsteiger Oberdorfstrasse Anmelden (12 Plätze frei)
Donnerstag, 18. Oktober, 2018
19.00 - 20.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Aurelia Iten
Aurelia Iten

Aurelia lehrt ein kraftvolles und fliessendes Yoga, in dem der ganze Körper zum Erlebnisort der Atmung und der Verbindung zwischen der inneren und äusseren Welt wird. Dies kann durch starke, dynamische Sequenzen, wie auch durch Bewegungen in Richtung Stille und Meditation geschehen. Das Erforschen der Sinne durch die Arbeit mit ihnen ermöglicht, den Zugang zu fast vergessenen Räumen wieder zu erlangen und erweckt automatisch die natürliche Fähigkeit, sich selbst und andere besser zu verstehen. Die Praxis lädt die Schüler ein, im eigenen Körper anzukommen und in sich zuhause zu sein. 
Hinter allen Studien und Interessen von Aurelia liegt der Wunsch nach Verständnis, wie die Dinge und Menschen miteinander kommunizieren und in Verbindung gehen. Dies erfährt sie über das Beobachten und die Arbeit mit Farbe und Form, Klang und Wort, Spiel und Stille. In ihrer Arbeit als Sozialpädagogin, als Dekorationsgestalterin, wie auch als Yogaschülerin und Lehrerin, erforscht Aurelia diese Verhältnisse und lernt stets dazu.
Aurelia entdeckte ihre Liebe zum Yoga über den Tanz. Sie absolvierte ihre 200-stündige Lehrerausbildung in Prana Vinyasa Flow im Jahr 2015 bei Christine May in München.
Aurelia unterrichtet in deutscher und englischer Sprache.
 

Für Einsteiger Fabrikstrasse Anmelden (7 Plätze frei)
Samstag, 20. Oktober, 2018
11.00 - 12.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Aurelia Iten
Aurelia Iten

Aurelia lehrt ein kraftvolles und fliessendes Yoga, in dem der ganze Körper zum Erlebnisort der Atmung und der Verbindung zwischen der inneren und äusseren Welt wird. Dies kann durch starke, dynamische Sequenzen, wie auch durch Bewegungen in Richtung Stille und Meditation geschehen. Das Erforschen der Sinne durch die Arbeit mit ihnen ermöglicht, den Zugang zu fast vergessenen Räumen wieder zu erlangen und erweckt automatisch die natürliche Fähigkeit, sich selbst und andere besser zu verstehen. Die Praxis lädt die Schüler ein, im eigenen Körper anzukommen und in sich zuhause zu sein. 
Hinter allen Studien und Interessen von Aurelia liegt der Wunsch nach Verständnis, wie die Dinge und Menschen miteinander kommunizieren und in Verbindung gehen. Dies erfährt sie über das Beobachten und die Arbeit mit Farbe und Form, Klang und Wort, Spiel und Stille. In ihrer Arbeit als Sozialpädagogin, als Dekorationsgestalterin, wie auch als Yogaschülerin und Lehrerin, erforscht Aurelia diese Verhältnisse und lernt stets dazu.
Aurelia entdeckte ihre Liebe zum Yoga über den Tanz. Sie absolvierte ihre 200-stündige Lehrerausbildung in Prana Vinyasa Flow im Jahr 2015 bei Christine May in München.
Aurelia unterrichtet in deutscher und englischer Sprache.
 

Für Einsteiger Fabrikstrasse Anmelden (9 Plätze frei)
Dienstag, 23. Oktober, 2018
19.00 - 20.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Adrian Wirth
Adrian Wirth

Nach dem Studium der Umwelt-Naturwissenschaften an der ETH Zürich lebte Adrian ein Jahr in Vancouver, Kanada. Dort wurde er 2002 ins Ashtanga Vinyasa Yoga und in die Vipassana Meditation eingeführt. In den darauf folgenden Jahren bestand seine Yogapraxis vor allem aus der Primary Series, welche er regelmässig übte. Tiefgehende Erfahrungen während Vipassana Meditations-Retreats und der Arbeit mit Lehrerpflanzen sorgten dafür, dass er sich immer mehr für die inneren Welten, die Spiritualität interessierte. Dies führte ihn auch nach Indien, wo er während einem Jahr tibetische Mönche in Chemie und Biologie unterrichtete, auf dem Dach des buddhistischen Klosters Asana übte und sich in die spirituellen Lehren des Morgenlandes vertiefte. Zur Zeit fokussiert er in seiner persönlichen Praxis auf indo-tibetische, buddhistische Meditation. Seine Yogalehrerausbildung absolvierte Adrian bei Remo Rittiner in Zürich. Adrians Stunden folgen der Tradition von T. Krishnamacharya und passen sich den Übenden an. Dynamisches Vinyasa Flow Yoga findet darin genau so seinen Platz wie das sanfte Ayur Yoga. Vermehrt setzt er auch Elemente wie Chanting, Yoga-Nidra oder einfache Visualisierungen in seinen Klassen ein. Mit seinem wissenschaftlichen Hintergrund versteht er es sehr gut, Yoga in einen modernen, verständlichen Kontext zu stellen. Adrian unterrichtet auf Deutsch und Englisch. Er lebt mit Frau und Sohn in Zürich. Mehr Informationen zu Adrians Yoga sind unter www.oshadi-yoga.ch zu finden.

Für Einsteiger Oberdorfstrasse Anmelden (8 Plätze frei)
Mittwoch, 24. Oktober, 2018
18.30 - 20.00
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Jasmin Khalifa
Jasmin Khalifa

Yoga ist für Jasmin ein Weg um aufzutanken. Sie möchte eine Verbindung schaffen zwischen Yoga und einem glücklichen, erfüllten Leben im Alltag. In ihren Klassen lädt Jasmin ihre Schüler ein, sowohl Kraft wie auch Gelassenheit in die Praxis einzubeziehen, um erholt ins Berufs- und Privatleben zurückzukehren.
Jasmins Unterrichtsstil ist dynamisch, energievoll und abwechslungsreich und verknüpft Asanas mit Atem- und Entspannungsübungen.
Als Manager in der Unternehmenskommunikation tätig, kennt Jasmin die Anforderungen der Geschäftswelt. Als sie nach einem Ausgleich zu den beruflichen Herausforderungen suchte, fand sie zum Yoga - oder vielleicht war es eher umgekehrt: Yoga fand sie. Jasmin war von der ersten Stunde an fasziniert von den positiven Wirkungen der Praxis auf Körper und Geist.
Im Jahr 2009 hat Jasmin bei AIRYOGA in Zürich ihr erstes Yoga Teacher Training abgeschlossen. Vier Jahre später absolvierte sie das 500 Stunden Teacher Training nach Yoga Alliance bei ISHTA Yoga in Stockholm. Um ihr Wissen über einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil zu vertiefen, besucht Jasmin regelmässig Workshops und Seminare über Achtsamkeit, Stress Management und Ayurveda.
Jasmin leitet ihre Klassen auf Deutsch und Englisch. Ihre Webseite ist www.well-at-work.ch
 

Für Einsteiger Oberdorfstrasse Anmelden (10 Plätze frei)
Donnerstag, 25. Oktober, 2018
19.00 - 20.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Natalia Knuchel
Natalia Knuchel

Nach ihrer Primarlehrerausbildung absolvierte Natalia in Zürich eine Schule für Theater und Tanz und bildete sich danach in zeitgenössischem Tanz an der School for new dance development in Amsterdam weiter. In den folgenden Jahren hatte sie Auftritte in Tanztheaterproduktionen in Deutschland und der Schweiz.
Auf ihrem weiteren Weg ist Natalia mit anderen Formen von Körperarbeit (Yoga, Body Mind Centering, Contact Improvisation, Thai Chi) in Kontakt gekommen, die sie inspiriert und beeinflusst haben. Bald erwachte in Natalia der Wunsch, tiefer in die Weisheit des Yoga einzutauchen und so absolvierte sie im Jahr 2013 ihr Teacher Training bei AIRYOGA mit Stephen Thomas.
Natalia unterrichtet kraftvoll-dynamisches Yoga. Sie legt in ihren Stunden sowohl ein besonderes Augenmerk auf eine präzise Körperausrichtung, wie auch auf die Verbindung von Atem und Bewegung. Mit Worten und Berührung unterstützt Natalia beide diese Ansätze auf sanfte Weise.
Natalias Klassen tragen dazu bei, auf und neben der Matte mehr Gleichgewicht in den Alltag zu integrieren. Sie unterrichtet auf Deutsch und Englisch.
Für mehr Infos siehe www.yoga-mit-natalia.com
 

Für Einsteiger Fabrikstrasse Anmelden (14 Plätze frei)
Samstag, 27. Oktober, 2018
11.00 - 12.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Aurelia Iten
Aurelia Iten

Aurelia lehrt ein kraftvolles und fliessendes Yoga, in dem der ganze Körper zum Erlebnisort der Atmung und der Verbindung zwischen der inneren und äusseren Welt wird. Dies kann durch starke, dynamische Sequenzen, wie auch durch Bewegungen in Richtung Stille und Meditation geschehen. Das Erforschen der Sinne durch die Arbeit mit ihnen ermöglicht, den Zugang zu fast vergessenen Räumen wieder zu erlangen und erweckt automatisch die natürliche Fähigkeit, sich selbst und andere besser zu verstehen. Die Praxis lädt die Schüler ein, im eigenen Körper anzukommen und in sich zuhause zu sein. 
Hinter allen Studien und Interessen von Aurelia liegt der Wunsch nach Verständnis, wie die Dinge und Menschen miteinander kommunizieren und in Verbindung gehen. Dies erfährt sie über das Beobachten und die Arbeit mit Farbe und Form, Klang und Wort, Spiel und Stille. In ihrer Arbeit als Sozialpädagogin, als Dekorationsgestalterin, wie auch als Yogaschülerin und Lehrerin, erforscht Aurelia diese Verhältnisse und lernt stets dazu.
Aurelia entdeckte ihre Liebe zum Yoga über den Tanz. Sie absolvierte ihre 200-stündige Lehrerausbildung in Prana Vinyasa Flow im Jahr 2015 bei Christine May in München.
Aurelia unterrichtet in deutscher und englischer Sprache.
 

Für Einsteiger Fabrikstrasse Anmelden (13 Plätze frei)
Dienstag, 30. Oktober, 2018
19.00 - 20.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Adrian Wirth
Adrian Wirth

Nach dem Studium der Umwelt-Naturwissenschaften an der ETH Zürich lebte Adrian ein Jahr in Vancouver, Kanada. Dort wurde er 2002 ins Ashtanga Vinyasa Yoga und in die Vipassana Meditation eingeführt. In den darauf folgenden Jahren bestand seine Yogapraxis vor allem aus der Primary Series, welche er regelmässig übte. Tiefgehende Erfahrungen während Vipassana Meditations-Retreats und der Arbeit mit Lehrerpflanzen sorgten dafür, dass er sich immer mehr für die inneren Welten, die Spiritualität interessierte. Dies führte ihn auch nach Indien, wo er während einem Jahr tibetische Mönche in Chemie und Biologie unterrichtete, auf dem Dach des buddhistischen Klosters Asana übte und sich in die spirituellen Lehren des Morgenlandes vertiefte. Zur Zeit fokussiert er in seiner persönlichen Praxis auf indo-tibetische, buddhistische Meditation. Seine Yogalehrerausbildung absolvierte Adrian bei Remo Rittiner in Zürich. Adrians Stunden folgen der Tradition von T. Krishnamacharya und passen sich den Übenden an. Dynamisches Vinyasa Flow Yoga findet darin genau so seinen Platz wie das sanfte Ayur Yoga. Vermehrt setzt er auch Elemente wie Chanting, Yoga-Nidra oder einfache Visualisierungen in seinen Klassen ein. Mit seinem wissenschaftlichen Hintergrund versteht er es sehr gut, Yoga in einen modernen, verständlichen Kontext zu stellen. Adrian unterrichtet auf Deutsch und Englisch. Er lebt mit Frau und Sohn in Zürich. Mehr Informationen zu Adrians Yoga sind unter www.oshadi-yoga.ch zu finden.

Für Einsteiger Oberdorfstrasse Anmelden (12 Plätze frei)
Mittwoch, 31. Oktober, 2018
18.30 - 20.00
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Kimi Fiebig
Kimi Fiebig

Kimi absolvierte eine vierjährige Tanzausbildung an der Zürich-Tanz-Theater-Schule und spezialisierte sich anschliessend in Hamburg in einem zweijährigen Musical Studium. Mittlerweile steht sie seit über 15 Jahren als Berufstänzerin und Choreografin auf der Bühne. Auf der Suche nach einer Ergänzung zum täglichen Tanztraining stiess Kimi vor 10 Jahren zum Yoga. Schnell merkte sie, dass Yoga nicht nur aus Positionen auf der Matte besteht, sondern der ganze Körper und Geist gefordert und gefördert werden und wie sie durch die regelmässige Praxis einen befriedigenden Ausgleich zum schnelllebigen Beruf fand.
Im Jahr 2007 schloss Kimi die 200-Stunden Yogalehrer-Ausbildung und im 2013 das 300 Stunden Advanced Teacher Training der Yoga Alliance bei AIRYOGA erfolgreich ab. Es folgten drei Anusara Immersions und ein Teacher Training bei Katchie Ananda, Module bei Shiva Rea und das Intensive Teacher Training bei Max Strom. Workshops in der Schweiz und in Deutschland brachten Kimi verschiedene Yogastile näher. Ihr Unterrichtsstil ist dynamisch und umfasst Aspekte des Vinyasa, Hatha und Anusara Yoga sowie Inner-Axis-Lehren von Max Strom. Nebst Weisheit und Lehre des Yoga für Gesundheit, Heilung und körperliches Wohlbefinden steht vor allem die Achtsamkeit für tiefes Atmen im Vordergrund. Kimi unterrichtet auf Deutsch, bei Bedarf auch auf Englisch.
 

Für Einsteiger Oberdorfstrasse Anmelden (14 Plätze frei)