• English
  • Deutsch

Zürich

Frühlingserwachen - Ein verlängertes Yoga-Wochenende mit Elisa Malinverni im Sutra House

In allen Kulturen verbinden wir den Frühling mit Erneuerung, Wiederbeginn und zurückkehrender Kraft. Nach dem Winter, der meist von einem äusserem und inneren Rückzug geprägt ist, kommt mit den länger werdenden Tagen nun die Zeit um wieder nach aussen und ins Licht zu treten. Jetzt ist die Zeit für neue Pläne, neue Bekanntschaften und frischen Mut. Vor lauter Tatendrang neigen wir auch dazu, uns rasch zu verausgaben. Oder der Winter sitzt uns als Frühlingsmüdigkeit in den Knochen.

Das Wiedererwachen in der Natur ist ein idealer Zeitpunkt, um für uns persönlich Samen zu pflanzen und innere Absichten fürs Jahr zu formulieren. Nach der Winterstarre helfen uns Bewegung, Atem, Meditation und Mantra, um auf allen Ebenen wieder in Schwung zu kommen - körperlich, emotional und feinstofflich. Eine erdende Praxis gleicht die luftigen, übersprudelnden Frühlingsgefühle aus und bringt uns Fokus, Zentriertheit und neue Lebenskraft.

Ein Retreat zum Regenerieren und Auslüften nach der kalten Jahreszeit.
Dabei schaffen kleine Rituale Raum fürs Neue und sind Wegbereiter für Transformation.

Die Morgenpraxis besteht aus einer ersten Session mit Meditation, Mantra und Pranayama, gefolgt von einer kompakten, wärmenden und dynamischen Yoga Asana-Praxis. So beleben wir morgens das ganze System.
Am Nachmittag bilden eine Mischung aus Yin Yoga, sanftem Pranayama und Yoga Nidra Erholungsmomente auf allen Ebenen. ‚Sharing Circles’ und Rituale, inspiriert von der Tradition der Indiander Nordamerikas, bilden kurze Orientierungspunkte während diesem Retreat.

Für die Teilnahme an diesem Yoga-Wochenende sind Grundkenntnisse in Yoga empfohlen.
Elisa unterrichtet auf Deutsch.

Der Yoga-Retreat ‘Frühlingserwachen’ findet von Donnerstagnachmittag, 24. März bis Sonntagmittag, 27. März 2022 im Sutra House in Riehen bei Basel/Schweiz statt.

Die Lehrerin

Schon auf Kindesbeinen spürte Elisa Malinverni, dass über Körper und Bewegung ihre Herzessenz zum Ausdruck kommt. Nach Jahrzehnten auf dem Tanzboden und nach dem Uniabschluss zog sie nach New York. Erst ging sie nur ins Yoga, um sich vom kompetitiven Tanz-Alltag zu erholen. Aber sie merkte sofort, dass sie sich in dieser Welt, die zu Selbstreflexion und Mitgefühl ermunterte, viel mehr zu Hause fühlte. So absolvierte sie 2009 ihre erste Yogalehrer-Ausbildung bei OM Yoga New York. 
Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz fasste Elisa in Zürich rasch Fuss. Sie unterrichtete dort bei AIRYOGA und durfte viel dazu lernen. Nach einem Jahr als Yogalehrerin in Taiwan kam sie zurück in ihre Heimatstadt Bern, wo sie seither lebt und unterrichtet. 
Elisas Einflüsse stammen von ihrem langjährigen Mentor Stephen Thomas, ihren Yin-Yogalehrern Sarah Powers, Josh Summers und Mirjam Wagner sowie von ihrer Seelenschwester Manuela Peverelli. Elisas Unterricht ist durchdacht und anspruchsvoll, aber immer auch ein Innehalten und ein zu sich selber Finden.
2009 gründete sie WOMB :: Way of the Mother Berne. Hier hat sie sich vor allem auf die Begleitung von Frauen während der Veränderungen von Schwangerschaft und Muttersein spezialisiert. Ihr Fokus liegt auch generell auf Yin Yoga und persönlicher Entwicklung, mit dem Ziel, sich selber eine gute Mutter/ein guter Vater zu sein.

Das Sutra House
Das oberhalb Basel gelegene und anfang 2020 eröffnete Sutra House in Riehen ist vom Basler Architekten Nicolas Hünerwadel in enger Zusammenarbeit mit Yogalehrer Stephen Thomas von AIRYOGA Zürich entworfen worden.Bestehend aus einem alten, umgebauten Teil und einem damit elegant verbundenen, modernen Neubau ist das Sutra House ein spiritueller Ort für Kontemplation und Begegnung. Acht individuell gestaltete Zimmer und eine 50m2-Suite im Dachgeschoss bieten bis zu 20 Personen Platz. 
Der grosszügige Yogaraum im Erdgeschoss, der Meditationsraum unter dem hohen Giebeldach mit Aussicht nach Osten und Westen zum Sonnenauf- und -untergang sowie der Ess-Salon bilden die Kernzonen des Hauses. Daneben können sich die Gäste in den ruhigen Garten, auf die Terrasse oder ins gemütliche Kaminzimmer zurückziehen, oder sich im geheizten Aussenpool, in der Sauna, im Dampfbad oder bei einer Massage erholen. Für Spaziergänge im Grünen ist der Wald in wenigen Gehminuten erreichbar.
Das Sutra House ist ein architektonisches Schmuckstück, das deinen Aufenthalt zu einem nachhaltigen Erlebnis werden lässt.
Artikel über das Sutra House in der Wohnrevue >

Das Programm (Änderungen vorbehalten)
Donnerstag, 24. März 2022       
zwischen 14:00 und 15:30 Uhr: individuelle Anreise und Zimmerbezug
16:00 Uhr: Treffpunkt und Begrüssung in der Bibliothek/Kaminzimmer
anschliessend bis ca. 18:00 Uhr: Yoga-Praxis zum Erden und Ankommen
18:30 Uhr: Abendessen
anschliessend Willkommensrunde und Abendmeditation

Freitag, 25. März und Samstag, 26. März 2022
8:00 Uhr bis 8:45 Uhr: Pranayama, Mantra, Meditation
anschliessend Teepause
9:00 bis ca. 10:30 Uhr: Asana-Praxis                
11:00 Uhr: reichhaltiges Frühstück/Brunch
danach Zeit zur freien Verfügung zum Ausruhen, Spazieren, Schwimmen im Pool, Sauna, Dampfbad, Shiatsu/Energiearbeit etc.
15:30 bis 17:30 Uhr: Yin Yoga, Pranayama, Mantra, Austausch in der Runde,
Yoga Nidra
18:30 Uhr: Abendessen

Sonntag, 27. März 2022 (Sommerzeit!)
8:30 Uhr bis 10:30 Uhr: Pranayama, Asana-Praxis, Schlussrunde
11:00 Uhr: reichhaltiges Frühstück/Brunch
bis 12:30 Uhr: Check-out und individuelle Abreise
Pool, Sauna und Dampfbad können noch bis um 14:00 Uhr benützt werden.

Preis pro Person
CHF 790.- im Dreibett-Zimmer (3 Personen)
CHF 890.- im Doppel-/Zweibett-Zimmer (2 Personen)          
CHF 990.- im Doppel-Zimmer zur Alleinbenützung (1 Person) - limitierte Anzahl, first come-first served      
Alle Zimmer haben eine private Dusche und Toilette

Diese Preise beinhalten
•  3 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
•  vegetarische Halbpension (Frühstück/Brunch und Abendessen)
•  kleiner Snack (Trockenfrüchte, Nüsse, Smoothie etc.) vor der Morgen-Praxis
•  jederzeit Tee, Hahnenwasser, Früchte
•  alle Yogaklassen
•  Benützung der Yoga-Matten und -Hilfsmittel (Kissen, Decken, Blöcke, Gurte)
•  Benützung des hauseigenen, beheizten Aussen-Pools, Dampfbad und Sauna
•  WLAN

Nicht eingeschlossen sind
•  Reisekosten
•  zusätzliche Getränke und Snacks aus der Hausbar
•  Shiatsu-Behandlung / Energiearbeit

Energiearbeit / Shiatsu
Es besteht die Möglichkeit, für den freien Freitagnachmittag und/oder Samstagnachmittag zwischen ca. 12 und 15:30 Uhr eine Energiearbeit-Session bei Derya Kara und/oder eine Shiatsu-Behandlung bei Amanda Sophie Koller zu buchen.

Reise
Das Sutra House in Riehen bei Basel ist mit dem Auto sowie mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Teilnehmenden erhalten eine Anfahrtsbeschreibung.

Buchung / Weitere Bestimmungen und Hinweise
Der Retreat kann direkt über das Online-Anmeldeformular auf der yoga-to-go Webseite gebucht werden.


Für alle Fragen bitte E-Mail an Valérie Lutz: valerie@yoga-to-go.ch


Der Eingang der Anmeldung wird dir von yoga-to-go schriftlich bestätigt und ist ab diesem Zeitpunkt verbindlich. Yoga-to-go stellt dir anschliessend deine Teilnahmekosten in Rechnung. Diese sind innert der auf der Rechnung aufgeführten Frist zu bezahlen.

Die Teilnehmerzahl liegt bei minimal 10 Personen.

Änderungen im Programm und Tagesablauf bleiben vorbehalten.

Der Retreat unterliegt den zum Zeitpunkt der Durchführung geltenden Covid-Schutzmassnahmen und -Vorschriften.

Versicherungen sind Sache jedes Teilnehmenden. Wir empfehlen eine Reiseversicherung (inkl. Deckung von Annullationskosten und Reisezwischenfällen).
Die Veranstalterin/die Lehrerin lehnen jede Haftung für Personen- und Sachschäden ab.

Dieser Retreat wird von yoga-to-go Valérie Lutz in Zusammenarbeit mit Elisa Malinverni und dem Sutra House organisiert und begleitet. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der yoga-to-go.