• English
  • Deutsch

Zürich

Ettie Elmakies

Ettie ist in Israel geboren und in der Schweiz aufgewachsen. Als Dreijährige begann sie mit Tanz, sie ist ursprünglich Tänzerin, Tanzlehrerin und Gründerin vom Tanzstiel Orientbeatz®. Im 2001 kam sie mit Yoga in Kontakt. Während ihrem mehrjährigen Aufenthalt in Miami genoss sie im 2009 eine Yogalehrer-Ausbildung und fand über David Keil im Asthanga Yoga schnell ihren Stil. Im Miami-Life Center praktizierte sie täglich bei Tim Feldman, Kino McGregor und Greg Nardi. Seit 2011 lebt Ettie mit ihrer Familie wieder in der Schweiz. Hier praktizierte sie bei Michael Hamilton und heute bei Brett Porzio.
Ettie unterrichtete Vinyasa und Ashtanga inspirierte Yogaklassen in Miami und Zürich. Sie studierte an der Rosenberg Akademie für Ayurveda, ist Ayurvedaspezialistin und psychologische Ayurveda-Beraterin. Zusätzlich hat sie im 2021 ihre Ausbildung zur Dipl. Heilpraktikerin in Ayurveda-Medizin abgeschlossen. Sie arbeitet selbstständig in ihrer Praxis in Zürich, unterrichtet Yoga in Privatlektionen und Kleingruppen und assistiert Brett Porzio im AIRYOGA.
Ettie glaubt an die Manifestation der individuellen Erkenntnisse durch die Erweiterung des eigenen aber auch des kollektiven Bewusstseins. Um dies zu erlangen, ist Yoga ein grossartiges Tor.
Weitere Infos unter: https://www.orientbeatz.ch
Ettie unterrichtet in Englisch und Deutsch.

Dienstag, 24. Mai, 2022
18.00 - 19.30
Ashtanga inspired Flow
Ashtanga inspired Flow
Diese Klasse zieht ihre Inspiration aus den Sequenzen des Ashtanga Vinyasa Yoga. Je nach Fokus der Klasse werden verschiedene Körperpartien angesprochen, wodurch die Teilnehmenden eine breite Palette von Asanas kennen lernen und ihre Kraft und Beweglichkeit gezielt fordern und fördern. Die Haltungen werden gemäss den Prinzipien von Vinyasa fliessend und mit dem Atem koordiniert ausgeführt.
 
Ettie Elmakies
Ettie Elmakies

Ettie ist in Israel geboren und in der Schweiz aufgewachsen. Als Dreijährige begann sie mit Tanz, sie ist ursprünglich Tänzerin, Tanzlehrerin und Gründerin vom Tanzstiel Orientbeatz®. Im 2001 kam sie mit Yoga in Kontakt. Während ihrem mehrjährigen Aufenthalt in Miami genoss sie im 2009 eine Yogalehrer-Ausbildung und fand über David Keil im Asthanga Yoga schnell ihren Stil. Im Miami-Life Center praktizierte sie täglich bei Tim Feldman, Kino McGregor und Greg Nardi. Seit 2011 lebt Ettie mit ihrer Familie wieder in der Schweiz. Hier praktizierte sie bei Michael Hamilton und heute bei Brett Porzio.
Ettie unterrichtete Vinyasa und Ashtanga inspirierte Yogaklassen in Miami und Zürich. Sie studierte an der Rosenberg Akademie für Ayurveda, ist Ayurvedaspezialistin und psychologische Ayurveda-Beraterin. Zusätzlich hat sie im 2021 ihre Ausbildung zur Dipl. Heilpraktikerin in Ayurveda-Medizin abgeschlossen. Sie arbeitet selbstständig in ihrer Praxis in Zürich, unterrichtet Yoga in Privatlektionen und Kleingruppen und assistiert Brett Porzio im AIRYOGA.
Ettie glaubt an die Manifestation der individuellen Erkenntnisse durch die Erweiterung des eigenen aber auch des kollektiven Bewusstseins. Um dies zu erlangen, ist Yoga ein grossartiges Tor.
Weitere Infos unter: https://www.orientbeatz.ch
Ettie unterrichtet in Englisch und Deutsch.

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (18 Plätze frei)
Dienstag, 31. Mai, 2022
06.30 - 09.00
Ashtanga Mysore Style
Ashtanga Mysore Style

Mysore Style Self-Practice ist die traditionelle, ursprüngliche Methode des Ashtanga Vinyasa Yoga, wie sie von Guru Sri K. Pattabhi Jois von Mysore, Südindien entwickelt wurde. Es ist eine einzigartige und kraftvolle Art, um eine Yogapraxis aufzubauen, in der individuelles Wachstum unterstützt und gefördert wird. Anfänger und Fortgeschrittene üben Seite an Seite; eine qualifizierte Lehrperson leitet die Schüler, indem er sie in die Sonnengrüsse einführt und ihre Praxis auf dieser Grundlage weiter aufbaut. Die Haltungen aus der Ashtanga Serie werden einzeln und der Reihe nach gelehrt. Daher kann die Praxis zu Beginn nur wenige Stellungen umfassen und kurz dauern, mit zunehmender Übung wird sie umfassender und länger. Die individuellen Fähigkeiten des Schülers bestimmen das Tempo und die Anforderungen für die weitere Entwicklung – eine Grundlage, die für jeden ernsthaften Yogaschüler von grossem Nutzen ist. Wie mit allem, macht auch hier die Übung erst den Meister. Alle, und speziell auch Anfänger, sind herzlich zu dieser Praxis willkommen.

→ Nützliche Infos zur Ashtanga Mysore Practice

Ersten Serie (Full Primary) des Ashtanga Yoga
 

Ettie Elmakies
Ettie Elmakies

Ettie ist in Israel geboren und in der Schweiz aufgewachsen. Als Dreijährige begann sie mit Tanz, sie ist ursprünglich Tänzerin, Tanzlehrerin und Gründerin vom Tanzstiel Orientbeatz®. Im 2001 kam sie mit Yoga in Kontakt. Während ihrem mehrjährigen Aufenthalt in Miami genoss sie im 2009 eine Yogalehrer-Ausbildung und fand über David Keil im Asthanga Yoga schnell ihren Stil. Im Miami-Life Center praktizierte sie täglich bei Tim Feldman, Kino McGregor und Greg Nardi. Seit 2011 lebt Ettie mit ihrer Familie wieder in der Schweiz. Hier praktizierte sie bei Michael Hamilton und heute bei Brett Porzio.
Ettie unterrichtete Vinyasa und Ashtanga inspirierte Yogaklassen in Miami und Zürich. Sie studierte an der Rosenberg Akademie für Ayurveda, ist Ayurvedaspezialistin und psychologische Ayurveda-Beraterin. Zusätzlich hat sie im 2021 ihre Ausbildung zur Dipl. Heilpraktikerin in Ayurveda-Medizin abgeschlossen. Sie arbeitet selbstständig in ihrer Praxis in Zürich, unterrichtet Yoga in Privatlektionen und Kleingruppen und assistiert Brett Porzio im AIRYOGA.
Ettie glaubt an die Manifestation der individuellen Erkenntnisse durch die Erweiterung des eigenen aber auch des kollektiven Bewusstseins. Um dies zu erlangen, ist Yoga ein grossartiges Tor.
Weitere Infos unter: https://www.orientbeatz.ch
Ettie unterrichtet in Englisch und Deutsch.

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (23 Plätze frei)
18.00 - 19.30
Ashtanga inspired Flow
Ashtanga inspired Flow
Diese Klasse zieht ihre Inspiration aus den Sequenzen des Ashtanga Vinyasa Yoga. Je nach Fokus der Klasse werden verschiedene Körperpartien angesprochen, wodurch die Teilnehmenden eine breite Palette von Asanas kennen lernen und ihre Kraft und Beweglichkeit gezielt fordern und fördern. Die Haltungen werden gemäss den Prinzipien von Vinyasa fliessend und mit dem Atem koordiniert ausgeführt.
 
Ettie Elmakies
Ettie Elmakies

Ettie ist in Israel geboren und in der Schweiz aufgewachsen. Als Dreijährige begann sie mit Tanz, sie ist ursprünglich Tänzerin, Tanzlehrerin und Gründerin vom Tanzstiel Orientbeatz®. Im 2001 kam sie mit Yoga in Kontakt. Während ihrem mehrjährigen Aufenthalt in Miami genoss sie im 2009 eine Yogalehrer-Ausbildung und fand über David Keil im Asthanga Yoga schnell ihren Stil. Im Miami-Life Center praktizierte sie täglich bei Tim Feldman, Kino McGregor und Greg Nardi. Seit 2011 lebt Ettie mit ihrer Familie wieder in der Schweiz. Hier praktizierte sie bei Michael Hamilton und heute bei Brett Porzio.
Ettie unterrichtete Vinyasa und Ashtanga inspirierte Yogaklassen in Miami und Zürich. Sie studierte an der Rosenberg Akademie für Ayurveda, ist Ayurvedaspezialistin und psychologische Ayurveda-Beraterin. Zusätzlich hat sie im 2021 ihre Ausbildung zur Dipl. Heilpraktikerin in Ayurveda-Medizin abgeschlossen. Sie arbeitet selbstständig in ihrer Praxis in Zürich, unterrichtet Yoga in Privatlektionen und Kleingruppen und assistiert Brett Porzio im AIRYOGA.
Ettie glaubt an die Manifestation der individuellen Erkenntnisse durch die Erweiterung des eigenen aber auch des kollektiven Bewusstseins. Um dies zu erlangen, ist Yoga ein grossartiges Tor.
Weitere Infos unter: https://www.orientbeatz.ch
Ettie unterrichtet in Englisch und Deutsch.

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (21 Plätze frei)