• English
  • Deutsch

Zürich

Nina Calame

Nina Calame kam über das Kunstturnen, Jazz- und Afrotanz vor vielen Jahren zum Yoga. Nach der Geburt ihres dritten Kindes im Jahr 2000 widmete sie sich intensiver dem Yoga und besuchte verschiedene Workshops. Durch John Scott, Leela Miller, Danny Paradise, Richard Freeman, David Swenson, Petri Räisänen, Rolf Naujokat, Chuck Miller, Maty Ezraty, Manju Jois, Kino MacGregor, Matt Crigliano, Brett Porzio, Eddie Stern, Tim Miller, Michael Hamilton, Sri K. Pattabhi Jois und Sharath Rangaswamy lernte sie Ashtanga Yoga. Ihr Aufenthalt in Mysore, Indien bestätigte ihre Ashtanga.
Ihr Diplom als Yogalehrerin erwarb Nina bei Ana Forrest in den USA. Zusätzlich hat sie sich bei Istha Yoga in New York in Schwangerschafts-Yoga ausbilden lassen und Baby & Me-Kurse bei Jyothi Larson besucht.
 

Samstag, 23. März, 2019
08.30 - 10.15
Ashtanga Yoga "Full Primary"
Ashtanga Yoga "Full Primary"
Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine fliessende, dynamische Form des Yoga, die darauf abzielt, innere Hitze zu erzeugen. Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ashtanga "Full Primary" – Vollständige Erste Serie (105 min.)
In dieser Klasse wird die Vollständige Erste Serie im traditionellen Stil unterrichtet: Die Asanas (Körperhaltungen) werden in Sanskrit angesagt und gezählt, was sowohl für Schüler wie Lehrer eine Meditation ist. Das Tempo ist in dieser Klasse schneller. Die Klasse eignet sich für alle, die bereits mit Ashtanga vertraut sind, oder seit 1-2 Jahren regelmässig praktizieren.
Nina Calame
Nina Calame

Nina Calame kam über das Kunstturnen, Jazz- und Afrotanz vor vielen Jahren zum Yoga. Nach der Geburt ihres dritten Kindes im Jahr 2000 widmete sie sich intensiver dem Yoga und besuchte verschiedene Workshops. Durch John Scott, Leela Miller, Danny Paradise, Richard Freeman, David Swenson, Petri Räisänen, Rolf Naujokat, Chuck Miller, Maty Ezraty, Manju Jois, Kino MacGregor, Matt Crigliano, Brett Porzio, Eddie Stern, Tim Miller, Michael Hamilton, Sri K. Pattabhi Jois und Sharath Rangaswamy lernte sie Ashtanga Yoga. Ihr Aufenthalt in Mysore, Indien bestätigte ihre Ashtanga.
Ihr Diplom als Yogalehrerin erwarb Nina bei Ana Forrest in den USA. Zusätzlich hat sie sich bei Istha Yoga in New York in Schwangerschafts-Yoga ausbilden lassen und Baby & Me-Kurse bei Jyothi Larson besucht.
 

Full Primary Oberdorfstrasse Anmelden (8 Plätze frei)
10.30 - 12.00
Ashtanga inspired Flow
Ashtanga inspired Flow
Diese Klasse zieht ihre Inspiration aus den Sequenzen des Ashtanga Vinyasa Yoga. Je nach Fokus der Klasse werden verschiedene Körperpartien angesprochen, wodurch die Teilnehmenden eine breite Palette von Asanas kennen lernen und ihre Kraft und Beweglichkeit gezielt fordern und fördern. Die Haltungen werden gemäss den Prinzipien von Vinyasa fliessend und mit dem Atem koordiniert ausgeführt.
 
Nina Calame
Nina Calame

Nina Calame kam über das Kunstturnen, Jazz- und Afrotanz vor vielen Jahren zum Yoga. Nach der Geburt ihres dritten Kindes im Jahr 2000 widmete sie sich intensiver dem Yoga und besuchte verschiedene Workshops. Durch John Scott, Leela Miller, Danny Paradise, Richard Freeman, David Swenson, Petri Räisänen, Rolf Naujokat, Chuck Miller, Maty Ezraty, Manju Jois, Kino MacGregor, Matt Crigliano, Brett Porzio, Eddie Stern, Tim Miller, Michael Hamilton, Sri K. Pattabhi Jois und Sharath Rangaswamy lernte sie Ashtanga Yoga. Ihr Aufenthalt in Mysore, Indien bestätigte ihre Ashtanga.
Ihr Diplom als Yogalehrerin erwarb Nina bei Ana Forrest in den USA. Zusätzlich hat sie sich bei Istha Yoga in New York in Schwangerschafts-Yoga ausbilden lassen und Baby & Me-Kurse bei Jyothi Larson besucht.
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (9 Plätze frei)
Donnerstag, 28. März, 2019
10.00 - 11.00
Baby & me Yoga
Baby & me Yoga

Diese Klasse ist für Mütter gedacht, die kurze Zeit nach der Geburt ihre Yogapraxis wieder aufnehmen wollen und ihre Babies (ab 6 Wochen bis 8 Monate alt) mitbringen möchten. Die Baby & me Klasse zielt darauf, nach der Geburt wieder "in Form zu kommen" und gleichzeitig andere yogainteressierte Mütter zu treffen. Die Atmosphäre ist sehr entspannt: Die Mütter können Yoga praktizieren, während die Kinder schlafen; sie können die Babies auch in die Yoga Praxis einbeziehen oder jederzeit eine Pause einlegen um das Kind zu stillen.
 

Nina Calame
Nina Calame

Nina Calame kam über das Kunstturnen, Jazz- und Afrotanz vor vielen Jahren zum Yoga. Nach der Geburt ihres dritten Kindes im Jahr 2000 widmete sie sich intensiver dem Yoga und besuchte verschiedene Workshops. Durch John Scott, Leela Miller, Danny Paradise, Richard Freeman, David Swenson, Petri Räisänen, Rolf Naujokat, Chuck Miller, Maty Ezraty, Manju Jois, Kino MacGregor, Matt Crigliano, Brett Porzio, Eddie Stern, Tim Miller, Michael Hamilton, Sri K. Pattabhi Jois und Sharath Rangaswamy lernte sie Ashtanga Yoga. Ihr Aufenthalt in Mysore, Indien bestätigte ihre Ashtanga.
Ihr Diplom als Yogalehrerin erwarb Nina bei Ana Forrest in den USA. Zusätzlich hat sie sich bei Istha Yoga in New York in Schwangerschafts-Yoga ausbilden lassen und Baby & Me-Kurse bei Jyothi Larson besucht.
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (13 Plätze frei)
12.00 - 13.00
Ashtanga Lunch Flow
Ashtanga Lunch Flow

Eine Ashtang Lunch Lektion für alle Levels. Die Asanas fördern Kraft, Balance und Beweglichkeit. Ideal für alle, die in der Mittagspause ihr Fitnesstraining mit Yoga verbinden möchten.
 

Nina Calame
Nina Calame

Nina Calame kam über das Kunstturnen, Jazz- und Afrotanz vor vielen Jahren zum Yoga. Nach der Geburt ihres dritten Kindes im Jahr 2000 widmete sie sich intensiver dem Yoga und besuchte verschiedene Workshops. Durch John Scott, Leela Miller, Danny Paradise, Richard Freeman, David Swenson, Petri Räisänen, Rolf Naujokat, Chuck Miller, Maty Ezraty, Manju Jois, Kino MacGregor, Matt Crigliano, Brett Porzio, Eddie Stern, Tim Miller, Michael Hamilton, Sri K. Pattabhi Jois und Sharath Rangaswamy lernte sie Ashtanga Yoga. Ihr Aufenthalt in Mysore, Indien bestätigte ihre Ashtanga.
Ihr Diplom als Yogalehrerin erwarb Nina bei Ana Forrest in den USA. Zusätzlich hat sie sich bei Istha Yoga in New York in Schwangerschafts-Yoga ausbilden lassen und Baby & Me-Kurse bei Jyothi Larson besucht.
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (30 Plätze frei)
Samstag, 30. März, 2019
08.30 - 10.15
Ashtanga Yoga "Full Primary"
Ashtanga Yoga "Full Primary"
Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine fliessende, dynamische Form des Yoga, die darauf abzielt, innere Hitze zu erzeugen. Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ashtanga "Full Primary" – Vollständige Erste Serie (105 min.)
In dieser Klasse wird die Vollständige Erste Serie im traditionellen Stil unterrichtet: Die Asanas (Körperhaltungen) werden in Sanskrit angesagt und gezählt, was sowohl für Schüler wie Lehrer eine Meditation ist. Das Tempo ist in dieser Klasse schneller. Die Klasse eignet sich für alle, die bereits mit Ashtanga vertraut sind, oder seit 1-2 Jahren regelmässig praktizieren.
Nina Calame
Nina Calame

Nina Calame kam über das Kunstturnen, Jazz- und Afrotanz vor vielen Jahren zum Yoga. Nach der Geburt ihres dritten Kindes im Jahr 2000 widmete sie sich intensiver dem Yoga und besuchte verschiedene Workshops. Durch John Scott, Leela Miller, Danny Paradise, Richard Freeman, David Swenson, Petri Räisänen, Rolf Naujokat, Chuck Miller, Maty Ezraty, Manju Jois, Kino MacGregor, Matt Crigliano, Brett Porzio, Eddie Stern, Tim Miller, Michael Hamilton, Sri K. Pattabhi Jois und Sharath Rangaswamy lernte sie Ashtanga Yoga. Ihr Aufenthalt in Mysore, Indien bestätigte ihre Ashtanga.
Ihr Diplom als Yogalehrerin erwarb Nina bei Ana Forrest in den USA. Zusätzlich hat sie sich bei Istha Yoga in New York in Schwangerschafts-Yoga ausbilden lassen und Baby & Me-Kurse bei Jyothi Larson besucht.
 

Full Primary Oberdorfstrasse Anmelden (16 Plätze frei)
10.30 - 12.00
Ashtanga inspired Flow
Ashtanga inspired Flow
Diese Klasse zieht ihre Inspiration aus den Sequenzen des Ashtanga Vinyasa Yoga. Je nach Fokus der Klasse werden verschiedene Körperpartien angesprochen, wodurch die Teilnehmenden eine breite Palette von Asanas kennen lernen und ihre Kraft und Beweglichkeit gezielt fordern und fördern. Die Haltungen werden gemäss den Prinzipien von Vinyasa fliessend und mit dem Atem koordiniert ausgeführt.
 
Nina Calame
Nina Calame

Nina Calame kam über das Kunstturnen, Jazz- und Afrotanz vor vielen Jahren zum Yoga. Nach der Geburt ihres dritten Kindes im Jahr 2000 widmete sie sich intensiver dem Yoga und besuchte verschiedene Workshops. Durch John Scott, Leela Miller, Danny Paradise, Richard Freeman, David Swenson, Petri Räisänen, Rolf Naujokat, Chuck Miller, Maty Ezraty, Manju Jois, Kino MacGregor, Matt Crigliano, Brett Porzio, Eddie Stern, Tim Miller, Michael Hamilton, Sri K. Pattabhi Jois und Sharath Rangaswamy lernte sie Ashtanga Yoga. Ihr Aufenthalt in Mysore, Indien bestätigte ihre Ashtanga.
Ihr Diplom als Yogalehrerin erwarb Nina bei Ana Forrest in den USA. Zusätzlich hat sie sich bei Istha Yoga in New York in Schwangerschafts-Yoga ausbilden lassen und Baby & Me-Kurse bei Jyothi Larson besucht.
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (15 Plätze frei)