• English
  • Deutsch

Zürich

Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Samstag, 24. Juli, 2021
10.00 - 11.30
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Storniert
Storniert
Open Levels Fabrikstrasse
10.00 - 11.30
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Natalija Fallocca Bajric
Natalija Fallocca Bajric

Natalija wurde in Österreich geboren und reiste 7 Jahre lang als Profi-Model um die Welt. Sie verfügt über Erfahrung in der Unternehmensführung und gründete ihre eigene
Produktionsfirma und Künstleragentur Visualeyes, die internationale Top-Fotografen, Illustratoren und 3D-Künstler vertritt.
2007 besuchte Natalija erstmals Indien und lernte zufällig ihren ersten Lehrer Vinod Bhaskaran Sreedevi kennen. Er unterstützte sie, von Anfang an eine tägliche morgendliche Yoga Übungsroutine in ihr Leben zu integrieren. Diese stetige Praxis wurde oft durch Klassen bei AIRYOGA in Zürich ergänzt.
Für Natalija ist die innere Schönheit der Yogapraxis ein süsser Kontrast zum typisch äusseren Fokus des Model- und Geschäftslebens und hilft ihr, als berufstätige Mutter in der heutigen schnelllebigen und anspruchsvollen Umgebung das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben aufrechtzuerhalten.
Natalija absolvierte ihre erste Yogalehrerausbildung in Indien auf der Grundlage von Ashtanga Vinyasa Yoga. Es folgten eine Yogatherapie-Ausbildung bei Mark Stephens, Yin Yoga bei Josh Summers und später eine fortgeschrittene Lehrerausbildung bei Stephen Thomas im klassischen Hatha Yoga. Sie lernte auch bei Michael Hamilton, Richard Freeman, Mark Robberds, Deepika Mehta, Laruga Glaser, Doug Keller, Sudhir Rishi und Sri Dharma Mittra, sie alle haben ihren Unterrichtsstil inspiriert und beeinflusst. Natalijas Yoga ist auf die Balance zwischen Kraft und Flexibilität, Anstrengung und Entspannung ausgerichtet. Sie schafft eine sichere und ruhige Umgebung für ihre Schüler, lehrt klar und präzise, mit Wärme und Herzlichkeit. Seit 2015 pendelt sie zwischen Zürich und Mallorca, wo sie Hatha Yoga, Pranayama, Yin Yoga und Yoga Nidra in der Yoga Hut, bei privaten Trainings und in lokalen Retreats unterrichtet. Sie leitet ihrer Klassen auf Englisch und Deutsch. Siehe auch ihre Webseite www.nat.yoga

Open Levels Fabrikstrasse
Sonntag, 25. Juli, 2021
11.00 - 12.30
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Natalija Fallocca Bajric
Natalija Fallocca Bajric

Natalija wurde in Österreich geboren und reiste 7 Jahre lang als Profi-Model um die Welt. Sie verfügt über Erfahrung in der Unternehmensführung und gründete ihre eigene
Produktionsfirma und Künstleragentur Visualeyes, die internationale Top-Fotografen, Illustratoren und 3D-Künstler vertritt.
2007 besuchte Natalija erstmals Indien und lernte zufällig ihren ersten Lehrer Vinod Bhaskaran Sreedevi kennen. Er unterstützte sie, von Anfang an eine tägliche morgendliche Yoga Übungsroutine in ihr Leben zu integrieren. Diese stetige Praxis wurde oft durch Klassen bei AIRYOGA in Zürich ergänzt.
Für Natalija ist die innere Schönheit der Yogapraxis ein süsser Kontrast zum typisch äusseren Fokus des Model- und Geschäftslebens und hilft ihr, als berufstätige Mutter in der heutigen schnelllebigen und anspruchsvollen Umgebung das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben aufrechtzuerhalten.
Natalija absolvierte ihre erste Yogalehrerausbildung in Indien auf der Grundlage von Ashtanga Vinyasa Yoga. Es folgten eine Yogatherapie-Ausbildung bei Mark Stephens, Yin Yoga bei Josh Summers und später eine fortgeschrittene Lehrerausbildung bei Stephen Thomas im klassischen Hatha Yoga. Sie lernte auch bei Michael Hamilton, Richard Freeman, Mark Robberds, Deepika Mehta, Laruga Glaser, Doug Keller, Sudhir Rishi und Sri Dharma Mittra, sie alle haben ihren Unterrichtsstil inspiriert und beeinflusst. Natalijas Yoga ist auf die Balance zwischen Kraft und Flexibilität, Anstrengung und Entspannung ausgerichtet. Sie schafft eine sichere und ruhige Umgebung für ihre Schüler, lehrt klar und präzise, mit Wärme und Herzlichkeit. Seit 2015 pendelt sie zwischen Zürich und Mallorca, wo sie Hatha Yoga, Pranayama, Yin Yoga und Yoga Nidra in der Yoga Hut, bei privaten Trainings und in lokalen Retreats unterrichtet. Sie leitet ihrer Klassen auf Englisch und Deutsch. Siehe auch ihre Webseite www.nat.yoga

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (24 Plätze frei)
18.15 - 19.45
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Sarah Mai
Sarah Mai

Nach ihrer ersten Yogastunde im Jahr 2004 wuchs aus einem anfänglichen Interesse bald eine grosse Leidenschaft. Sarah war fasziniert von der Verbindung zwischen präziser Körperarbeit und Spiritualität. Yoga hat sie durch herausfordernde Lebensphasen getragen, sie geerdet und ihr ein tiefes Selbstvertrauen geschenkt.
Ihre Yogalehrerausbildungen (Yoga Alliance) hat Sarah bei AIRYOGA in Zürich absolviert: Im 20012 das 200-Stunden Teacher Training und im 2015 das 300-Stunden Advanced Teacher Training unter der Leitung von Stephen Thomas. Ihre Kenntnisse vertieft sie ausserdem ständig in Workshops, unter anderem bei Gurmukh Kaur Khalsa, Rachel Zinman, Marc Holzmann, Yogeswari und Mark Stephens. Seit 2016 besucht Sarah zudem das Ausbildungsmodul ‚guter Unterricht‘ beim Schweizerischen Yoga Studium unter der Leitung von Johannes Glarner.
Sarah legt grossen Wert darauf, achtsam zu üben und intuitiv auf den Körper zu hören. In ihren Klassen wird das Bewusstsein immer wieder auf den Atem gelenkt. Yoga soll uns nicht nur kräftigen und erden, sondern uns auch dabei unterstützen den stillen Weg nach Innen und zu unserer Essenz zu finden. Mit ihren Schülern teilt sie philosophische Ansichten und lädt sie ein, das Bewusstsein vom Kopf in den Herzraum zu führen und in die Tiefe des Herzens zu lauschen. Sarah unterrichtet auf Deutsch und Englisch. 
Siehe auch ihre Website https://sarahmai.yoga
 

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (28 Plätze frei)
Montag, 26. Juli, 2021
09.30 - 11.00
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Natalia Knuchel
Natalia Knuchel

Nach ihrer Primarlehrerausbildung absolvierte Natalia in Zürich eine Schule für Theater und Tanz und bildete sich danach in zeitgenössischem Tanz an der School for new dance development in Amsterdam weiter. In den folgenden Jahren hatte sie Auftritte in Tanztheaterproduktionen in Deutschland und der Schweiz.
Auf ihrem weiteren Weg ist Natalia mit anderen Formen von Körperarbeit (Yoga, Body Mind Centering, Contact Improvisation, Thai Chi) in Kontakt gekommen, die sie inspiriert und beeinflusst haben. Bald erwachte in Natalia der Wunsch, tiefer in die Weisheit des Yoga einzutauchen und so absolvierte sie im Jahr 2013 ihr Teacher Training bei AIRYOGA mit Stephen Thomas.
Natalia unterrichtet kraftvoll-dynamisches Yoga. Sie legt in ihren Stunden sowohl ein besonderes Augenmerk auf eine präzise Körperausrichtung, wie auch auf die Verbindung von Atem und Bewegung. Mit Worten und Berührung unterstützt Natalia beide diese Ansätze auf sanfte Weise.
Natalias Klassen tragen dazu bei, auf und neben der Matte mehr Gleichgewicht in den Alltag zu integrieren. Sie unterrichtet auf Deutsch und Englisch.
Für mehr Infos siehe www.yoga-mit-natalia.com
 

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (31 Plätze frei)
18.15 - 19.45
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Stephen Thomas
Stephen Thomas

Stephen ist ein engagierter Schüler des Yoga seit 1998. In den letzten 10 Jahren hat er in Asien und Europa praktiziert, unterrichtet und gelebt und sich dort in diverse Yoga Traditionen vertieft. Diese lässt er in seine Yoga Praxis einfliessen, welche von seinen Hauptlehrern geprägt und gestützt ist. Stephen hat u.a. in Indien Buddhismus, Ayurveda und traditionellen Hatha Yoga gelernt; in Asien traditionelles Pranayama und Kriya bei O.P. Tiwari. Seine Asana Praxis gründet auf den Lehren von Krishnamacharya und ist beeinflusst vom Ashtanga Vinyasa und Iyengar Yoga. Zusätzlich webt er Elemente von chinesischen und tibetischen Lehren in seinen Unterricht ein.
Stephen liest viel und gerne und studiert östliche Philosophien; er liebt die Künste und Musik. Durch seine Fähigkeit, unterschiedlichen Standpunkten einen neuen Rahmen zu geben und Dinge zu vereinfachen, ohne dadurch ihre Tiefgründigkeit und Integrität zu opfern, hat er einen unvergleichlichen, nicht-dogmatischen, aber tief verwurzelten Unterrichtsstil entwickelt. Dieser umfasst Meditation, Pranayama, Asana und die Verpflichtung, Yoga auch abseits der Matte zu praktizieren. Stephen nutzt diese Methoden als Mittel für Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch um das spirituelle Streben zu unterstützen, das Leben mutig und mitfühlend aus dem Herzen heraus zu leben.
Stephen leitet Klassen und Workshops bei AIRYOGA in Zürich, zusätzlich widmet er sich intensiv der Aus- und Weiterbildung von Yogalehrenden. Einen Teil des Jahres unterrichtet er weltweit als Gastlehrer und in Retreats.
Stephen unterrichtet auf Englisch.
Für mehr Infos siehe www.yoga-svarupa.com

Open Levels Fabrikstrasse Warteliste (0 Plätze frei)
Dienstag, 27. Juli, 2021
09.30 - 11.00
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Carla Araos
Carla Araos

Carla ist in Chile geboren, wo sie im Jahr 2002 während ihres Studiums in Architektur und Design ihre Liebe zum Yoga entdeckte. Eindrucksvoll für sie war, dass Yoga nicht nur einen sehr positiven Einfluss auf ihre kreativen Fähigkeiten hatte, sondern darüberhinaus auch eine heilende Wirkung in den verschiedensten Bereichen ihres Lebens mit sich brachte.
Carla hat ihr 200 Stunden Yoga Alliance Teacher Training im Samahita Retreat in Thailand absolviert. Ausserdem das Rainbow Kids Yoga Training und viele weitere Pre- und Postnatal Yoga Trainings mit Birthlight in England.
Carlas Unterricht im Vinyasa Flow Stil ist inspiriert durch ihre langjährige Erfahrung im Ballett. Auch baut sie gerne Gesang und Chanting in ihre Klassen ein. Ein wichtiger Eckpfeiler ihres Trainings ist ausserdem die korrekte und sichere Ausrichtung. Sie ist auch immer bestrebt, ihre Klassen den Bedürfnissen der Schüler anzupassen und sie - durch die Synchronisierung des Atems mit der Bewegung - den ruhigen Moment zwischen den Atemzügen finden zu lassen. Dort können Körper und Seele sich entfalten und strahlen, zunächst in der individuellen Übung und später im Alltag.
Carla unterrichtet auf Englisch oder Spanisch. Ihre Website ist www.carlaaraos.com
 

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (27 Plätze frei)
10.00 - 11.00
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Storniert
Storniert
Open Levels Oberdorfstrasse Storniert
17.00 - 18.30
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Alena Matzke
Alena Matzke

Alena studiert und praktiziert Yoga und Meditation seit 20 Jahren und unterrichtet seit 10 Jahren. Sie schloss ihr Erststudium in Religionswissenschaften und Medizinischer Anthropologie an der McGill University in Montréal, Kanada, ab und studierte und praktizierte daraufhin zwei Jahre lang den Buddhismus unter der Tibetischen Lama Khandro Rinpoche in den USA und Nordindien. Unter anderem ist Alena in Hatha Yoga und Embodied Flow™ ausgebildet und hat ihren Lehrern Tara Judelle und Scott Lyons, Emily Kuser und Marc Holzman in diversen 200h und 300h Yogalehrerausbildungen assistiert. Sie ist zudem seit 8 Jahren in der globalen Gesundheitspolitik tätig und studiert seit 2018 Medizin mit dem Ziel ganzheitliche Ärztin zu werden.
Für Alena ermöglichen Yoga und Meditation das direkte Erleben von Wirklichkeit im Hier und Jetzt, und damit die Erfahrung liebevoller Akzeptanz unserer Selbst und unserer Lebenswelt sowie die Möglichkeit transformativen Handelns. Ihre Klassen sind vom Embodied Flow™ inspiriert und verbinden Asana, Pranayama und Meditation in ruhig und kraftvoll fliessenden Sequenzen, mit dem Ziel in uns mehr Raum für erdende Leichtigkeit, Verbindung und Möglichkeit zu schaffen.
Es ist Alenas lebenslange Leidenschaft andere dabei zu unterstützen eine nachhaltige, auf individuellen Bedürfnissen aufbauende Yoga- und/oder Meditationspraxis zu entwickeln und ihr Leben aus vollem Herzen zu leben.
Alena unterrichtet auf Englisch.

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (10 Plätze frei)
18.15 - 19.45
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Stephen Thomas
Stephen Thomas

Stephen ist ein engagierter Schüler des Yoga seit 1998. In den letzten 10 Jahren hat er in Asien und Europa praktiziert, unterrichtet und gelebt und sich dort in diverse Yoga Traditionen vertieft. Diese lässt er in seine Yoga Praxis einfliessen, welche von seinen Hauptlehrern geprägt und gestützt ist. Stephen hat u.a. in Indien Buddhismus, Ayurveda und traditionellen Hatha Yoga gelernt; in Asien traditionelles Pranayama und Kriya bei O.P. Tiwari. Seine Asana Praxis gründet auf den Lehren von Krishnamacharya und ist beeinflusst vom Ashtanga Vinyasa und Iyengar Yoga. Zusätzlich webt er Elemente von chinesischen und tibetischen Lehren in seinen Unterricht ein.
Stephen liest viel und gerne und studiert östliche Philosophien; er liebt die Künste und Musik. Durch seine Fähigkeit, unterschiedlichen Standpunkten einen neuen Rahmen zu geben und Dinge zu vereinfachen, ohne dadurch ihre Tiefgründigkeit und Integrität zu opfern, hat er einen unvergleichlichen, nicht-dogmatischen, aber tief verwurzelten Unterrichtsstil entwickelt. Dieser umfasst Meditation, Pranayama, Asana und die Verpflichtung, Yoga auch abseits der Matte zu praktizieren. Stephen nutzt diese Methoden als Mittel für Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch um das spirituelle Streben zu unterstützen, das Leben mutig und mitfühlend aus dem Herzen heraus zu leben.
Stephen leitet Klassen und Workshops bei AIRYOGA in Zürich, zusätzlich widmet er sich intensiv der Aus- und Weiterbildung von Yogalehrenden. Einen Teil des Jahres unterrichtet er weltweit als Gastlehrer und in Retreats.
Stephen unterrichtet auf Englisch.
Für mehr Infos siehe www.yoga-svarupa.com

Open Levels Fabrikstrasse Warteliste (0 Plätze frei)
Mittwoch, 28. Juli, 2021
09.00 - 11.00
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Stephen Thomas
Stephen Thomas

Stephen ist ein engagierter Schüler des Yoga seit 1998. In den letzten 10 Jahren hat er in Asien und Europa praktiziert, unterrichtet und gelebt und sich dort in diverse Yoga Traditionen vertieft. Diese lässt er in seine Yoga Praxis einfliessen, welche von seinen Hauptlehrern geprägt und gestützt ist. Stephen hat u.a. in Indien Buddhismus, Ayurveda und traditionellen Hatha Yoga gelernt; in Asien traditionelles Pranayama und Kriya bei O.P. Tiwari. Seine Asana Praxis gründet auf den Lehren von Krishnamacharya und ist beeinflusst vom Ashtanga Vinyasa und Iyengar Yoga. Zusätzlich webt er Elemente von chinesischen und tibetischen Lehren in seinen Unterricht ein.
Stephen liest viel und gerne und studiert östliche Philosophien; er liebt die Künste und Musik. Durch seine Fähigkeit, unterschiedlichen Standpunkten einen neuen Rahmen zu geben und Dinge zu vereinfachen, ohne dadurch ihre Tiefgründigkeit und Integrität zu opfern, hat er einen unvergleichlichen, nicht-dogmatischen, aber tief verwurzelten Unterrichtsstil entwickelt. Dieser umfasst Meditation, Pranayama, Asana und die Verpflichtung, Yoga auch abseits der Matte zu praktizieren. Stephen nutzt diese Methoden als Mittel für Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch um das spirituelle Streben zu unterstützen, das Leben mutig und mitfühlend aus dem Herzen heraus zu leben.
Stephen leitet Klassen und Workshops bei AIRYOGA in Zürich, zusätzlich widmet er sich intensiv der Aus- und Weiterbildung von Yogalehrenden. Einen Teil des Jahres unterrichtet er weltweit als Gastlehrer und in Retreats.
Stephen unterrichtet auf Englisch.
Für mehr Infos siehe www.yoga-svarupa.com

Open Levels Fabrikstrasse Warteliste (0 Plätze frei)
18.15 - 19.45
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Sarah Mai
Sarah Mai

Nach ihrer ersten Yogastunde im Jahr 2004 wuchs aus einem anfänglichen Interesse bald eine grosse Leidenschaft. Sarah war fasziniert von der Verbindung zwischen präziser Körperarbeit und Spiritualität. Yoga hat sie durch herausfordernde Lebensphasen getragen, sie geerdet und ihr ein tiefes Selbstvertrauen geschenkt.
Ihre Yogalehrerausbildungen (Yoga Alliance) hat Sarah bei AIRYOGA in Zürich absolviert: Im 20012 das 200-Stunden Teacher Training und im 2015 das 300-Stunden Advanced Teacher Training unter der Leitung von Stephen Thomas. Ihre Kenntnisse vertieft sie ausserdem ständig in Workshops, unter anderem bei Gurmukh Kaur Khalsa, Rachel Zinman, Marc Holzmann, Yogeswari und Mark Stephens. Seit 2016 besucht Sarah zudem das Ausbildungsmodul ‚guter Unterricht‘ beim Schweizerischen Yoga Studium unter der Leitung von Johannes Glarner.
Sarah legt grossen Wert darauf, achtsam zu üben und intuitiv auf den Körper zu hören. In ihren Klassen wird das Bewusstsein immer wieder auf den Atem gelenkt. Yoga soll uns nicht nur kräftigen und erden, sondern uns auch dabei unterstützen den stillen Weg nach Innen und zu unserer Essenz zu finden. Mit ihren Schülern teilt sie philosophische Ansichten und lädt sie ein, das Bewusstsein vom Kopf in den Herzraum zu führen und in die Tiefe des Herzens zu lauschen. Sarah unterrichtet auf Deutsch und Englisch. 
Siehe auch ihre Website https://sarahmai.yoga
 

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (30 Plätze frei)
Donnerstag, 29. Juli, 2021
18.30 - 20.00
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Claudia Geux
Claudia Geux

Claudia ist International Yoga Alliance® RYT 500 Registered Yoga Teacher in Vinyasa Flow. In Neuseeland kam sie zum ersten Mal mit Yoga in Berührung. Sie merkte, dass dies erst der Anfang einer langen Reise war. Zurück in der Schweiz befasste sie sich intensiv mit verschiedenen Yogatraditionen und mit der Yogaphilosophie. Sie hatte das Glück, die Yogalehrerin Olive Ssembuze zu finden, die ihr Durchhaltevermögen beibrachte und dass man im Yoga und im täglichen Leben alles erreichen kann. Im Vinyasa Flow fand sie ihren bevorzugten Stil und Ausdruck. 2007 hat Claudia das 200-Stunden Yoga Alliance Teacher Training mit Christine May, Richard Hackenberg und Doug Keller abgeschlossen, 2013 das weiterführende 300-Stunden Yoga Alliance Advanced Teacher Training mit Stephen Thomas, Richard Hackenberg und Doug Keller. 
Claudia unterrichtet fliessend und kreativ, begleitet von Musik. Sie legt Wert auf eine korrekte Ausrichtung sowie darauf, Bewegung und Atem zu einem harmonischen Fluss zu verbinden. Es ist ihr nicht nur eine grosse Freude, sondern ebenso ein besonderes Privileg, die wunderbare Wirkung von Yoga anderen Menschen weitergeben zu dürfen. Claudia leitet ihre Klassen auf Deutsch und Englisch.
Weitere Informationen gibt ihre Webseite: www.yomyoga.rocks

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (19 Plätze frei)
Samstag, 31. Juli, 2021
10.00 - 11.30
Hatha Yoga
Hatha Yoga

Bewusst Atmen lernen, den Geist beobachten und die klassischen Asana und Sonnengrüsse üben - das sind die Elemente, über die wir Yoga kennenlernen. Sich 60 oder 90 Minuten in Achtsamkeit üben, ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
 

Aylin Karadayi
Aylin Karadayi

Aylin ist gebürtige Zürcherin mit orientalischen Wurzeln. Geprägt von kulturellen Unterschieden, Musik, Mystik und Philosophie fand sie ihre Berufung vorerst im Kulturmanagement. Fasziniert von sozialen Dynamiken und Verhaltensweisen, zog es sie immer mehr hin zum wirklich Menschlichen.
Als Aylin mit Yoga in Kontakt kam, war sie fasziniert von der Bewegungsform, die sich natürlich und organisch anfühlte. Jenseits vom körperlichen Empfinden hat vor allem die metaphysische Erfahrung in ihr einen tiefen Eindruck hinterlassen. Das Yoga, welches sie heute praktiziert sowie im In- und Ausland lernt, ist vor allem geprägt von Katonah Yoga wie auch von Anusara, Vinyasa Krama und verschiedenen Philosophien.
Aylin unterrichtet auf Englisch.
Weitere Infos unter https://www.aylarealhealth.com 
 

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (20 Plätze frei)