• English
  • Deutsch

Zürich

Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Sonntag, 4. März, 2018
09.45 - 10.45
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Anya Porter
Anya Porter

Anya versteht sich als eine Art Kanal für ihre Schüler – sie möchte die Übenden zu körperlicher Nachhaltigkeit und mentaler Neugierde führen. Die Grundlage für ihre Arbeit bildet die Wissenschaft der Anatomie und Physiologie, dennoch möchte sie auch immer das Herz der Schüler ansprechen. Sie tut dies durch ihr kreatives Sequencing und Erkunden der Yogahaltungen (Anyas Breakti® Klassen sind ein Beispiel dafür).
Anya begann während ihres Studiums in Pflanzenbiologie im Jahr 2000 mit dem Unterrichten von Bewegung. Ihren Weg zum Yoga fand sie drei Jahre später durch eine Verletzung beim Tanz - diese veränderte ihr Leben, und noch heute ist Anya fasziniert von der Heilungs-Fähigkeit von Körper, Geist und Seele. Seither legt sie in ihrem -Studium und in ihrer persönlichen Yoga-Praxis besonderes Gewicht auf die therapeutische Anwendung. Buddhistische Meditation, Psychologie und Philosophie sind weitere wichtige Säulen in ihrer Praxis und in ihrem Unterricht.
Nach zehn Jahren in New York lebt Anya seit 2015 mit ihrem Ehemann in Zürich. Sie unterrichtet Klassen, Workshops und Trainings in Europa, New York und weltweit. Für mehr Infos siehe auch www.anyaporter.com
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (13 Plätze frei)
Montag, 5. März, 2018
20.00 - 21.15
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Monika Scherer
Monika Scherer

Seit ihrer ersten Berührung mit Yoga vor über zehn Jahren fokussiert sich Monikas Praxis und Unterricht immer tiefer auf diesen einen Moment - das Hier und Jetzt. Wir nehmen wahr, wie sich Körper und Geist anfühlen und schaffen Raum für den gegenwärtigen Augenblick. Mit Ashtanga Yoga hat sich Monika anfänglich einer Praxis verpflichtet, die sich bis heute immer weiter entwickelt und sich vom Linearen weg bewegt. Prägende Lehrer auf diesem Weg sind unter anderem Heidi Aemisegger, Stephen Thomas und Julie Martin.
In ihrem Unterricht fördert Monika die Wahrnehmung des Körpers als Ganzes. Sie legt Wert auf dessen Ausrichtung und ermuntert die Praktizierenden, ihren eigenen Ausdruck im Yoga zu finden. Sie lädt dazu ein, alle Aspekte der Praxis auf der Matte auch im Leben ausserhalb des Yoga Studios zu spüren - und umgekehrt. Momente der Stille wechseln sich ab mit Bewegung, wobei fliessende Übergänge genau so wichtig sind wie die Posen selber. Monika lässt in ihren Klassen Erkenntnisse aus der buddhistischen Philosophie, insbesondere des Zen, einfliessen. Stilles Sitzen ist ein wichtiger Teil ihrer Praxis und ihres Unterrichts.
Monika hat unter anderem Musik und Sprachen studiert und ist Mutter eines kleinen Sohnes. Sie unterrichtet auf Deutsch und Englisch.

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (4 Plätze frei)
Sonntag, 11. März, 2018
09.45 - 10.45
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Anya Porter
Anya Porter

Anya versteht sich als eine Art Kanal für ihre Schüler – sie möchte die Übenden zu körperlicher Nachhaltigkeit und mentaler Neugierde führen. Die Grundlage für ihre Arbeit bildet die Wissenschaft der Anatomie und Physiologie, dennoch möchte sie auch immer das Herz der Schüler ansprechen. Sie tut dies durch ihr kreatives Sequencing und Erkunden der Yogahaltungen (Anyas Breakti® Klassen sind ein Beispiel dafür).
Anya begann während ihres Studiums in Pflanzenbiologie im Jahr 2000 mit dem Unterrichten von Bewegung. Ihren Weg zum Yoga fand sie drei Jahre später durch eine Verletzung beim Tanz - diese veränderte ihr Leben, und noch heute ist Anya fasziniert von der Heilungs-Fähigkeit von Körper, Geist und Seele. Seither legt sie in ihrem -Studium und in ihrer persönlichen Yoga-Praxis besonderes Gewicht auf die therapeutische Anwendung. Buddhistische Meditation, Psychologie und Philosophie sind weitere wichtige Säulen in ihrer Praxis und in ihrem Unterricht.
Nach zehn Jahren in New York lebt Anya seit 2015 mit ihrem Ehemann in Zürich. Sie unterrichtet Klassen, Workshops und Trainings in Europa, New York und weltweit. Für mehr Infos siehe auch www.anyaporter.com
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (15 Plätze frei)
Montag, 12. März, 2018
20.00 - 21.15
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Francis Steiner
Francis Steiner

Francis ist in Zürich geboren und aufgewachsen. Nach seinem Studium in Bauingenieurwesen wohnte er mehrere Jahre im Ausland, wo er 2012 Yoga als Ausgleich zum Beruf entdeckte. Im Jahr 2016 schloss er die 200-Stunden Yoga Alliance Yogalehrer-Ausbildung unter der Leitung von Stephen Thomas ab. Francis‘ Yogaunterricht ist dynamisch und kraftvoll, wobei er gleichzeitig dazu einlädt, das feinstoffliche Innenleben zu erkunden. Asana, Pranayama und Meditation sind für ihn Wege zu persönlichem Wohlbefinden und ein Zugang zum Wesen des Selbst. Francis unterrichtet seine Klassen auf Englisch.

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (11 Plätze frei)
Sonntag, 18. März, 2018
09.45 - 10.45
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Anya Porter
Anya Porter

Anya versteht sich als eine Art Kanal für ihre Schüler – sie möchte die Übenden zu körperlicher Nachhaltigkeit und mentaler Neugierde führen. Die Grundlage für ihre Arbeit bildet die Wissenschaft der Anatomie und Physiologie, dennoch möchte sie auch immer das Herz der Schüler ansprechen. Sie tut dies durch ihr kreatives Sequencing und Erkunden der Yogahaltungen (Anyas Breakti® Klassen sind ein Beispiel dafür).
Anya begann während ihres Studiums in Pflanzenbiologie im Jahr 2000 mit dem Unterrichten von Bewegung. Ihren Weg zum Yoga fand sie drei Jahre später durch eine Verletzung beim Tanz - diese veränderte ihr Leben, und noch heute ist Anya fasziniert von der Heilungs-Fähigkeit von Körper, Geist und Seele. Seither legt sie in ihrem -Studium und in ihrer persönlichen Yoga-Praxis besonderes Gewicht auf die therapeutische Anwendung. Buddhistische Meditation, Psychologie und Philosophie sind weitere wichtige Säulen in ihrer Praxis und in ihrem Unterricht.
Nach zehn Jahren in New York lebt Anya seit 2015 mit ihrem Ehemann in Zürich. Sie unterrichtet Klassen, Workshops und Trainings in Europa, New York und weltweit. Für mehr Infos siehe auch www.anyaporter.com
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (14 Plätze frei)
Montag, 19. März, 2018
20.00 - 21.15
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Francis Steiner
Francis Steiner

Francis ist in Zürich geboren und aufgewachsen. Nach seinem Studium in Bauingenieurwesen wohnte er mehrere Jahre im Ausland, wo er 2012 Yoga als Ausgleich zum Beruf entdeckte. Im Jahr 2016 schloss er die 200-Stunden Yoga Alliance Yogalehrer-Ausbildung unter der Leitung von Stephen Thomas ab. Francis‘ Yogaunterricht ist dynamisch und kraftvoll, wobei er gleichzeitig dazu einlädt, das feinstoffliche Innenleben zu erkunden. Asana, Pranayama und Meditation sind für ihn Wege zu persönlichem Wohlbefinden und ein Zugang zum Wesen des Selbst. Francis unterrichtet seine Klassen auf Englisch.

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (19 Plätze frei)
Sonntag, 25. März, 2018
09.45 - 10.45
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Anya Porter
Anya Porter

Anya versteht sich als eine Art Kanal für ihre Schüler – sie möchte die Übenden zu körperlicher Nachhaltigkeit und mentaler Neugierde führen. Die Grundlage für ihre Arbeit bildet die Wissenschaft der Anatomie und Physiologie, dennoch möchte sie auch immer das Herz der Schüler ansprechen. Sie tut dies durch ihr kreatives Sequencing und Erkunden der Yogahaltungen (Anyas Breakti® Klassen sind ein Beispiel dafür).
Anya begann während ihres Studiums in Pflanzenbiologie im Jahr 2000 mit dem Unterrichten von Bewegung. Ihren Weg zum Yoga fand sie drei Jahre später durch eine Verletzung beim Tanz - diese veränderte ihr Leben, und noch heute ist Anya fasziniert von der Heilungs-Fähigkeit von Körper, Geist und Seele. Seither legt sie in ihrem -Studium und in ihrer persönlichen Yoga-Praxis besonderes Gewicht auf die therapeutische Anwendung. Buddhistische Meditation, Psychologie und Philosophie sind weitere wichtige Säulen in ihrer Praxis und in ihrem Unterricht.
Nach zehn Jahren in New York lebt Anya seit 2015 mit ihrem Ehemann in Zürich. Sie unterrichtet Klassen, Workshops und Trainings in Europa, New York und weltweit. Für mehr Infos siehe auch www.anyaporter.com
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (16 Plätze frei)
Montag, 26. März, 2018
20.00 - 21.15
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Francis Steiner
Francis Steiner

Francis ist in Zürich geboren und aufgewachsen. Nach seinem Studium in Bauingenieurwesen wohnte er mehrere Jahre im Ausland, wo er 2012 Yoga als Ausgleich zum Beruf entdeckte. Im Jahr 2016 schloss er die 200-Stunden Yoga Alliance Yogalehrer-Ausbildung unter der Leitung von Stephen Thomas ab. Francis‘ Yogaunterricht ist dynamisch und kraftvoll, wobei er gleichzeitig dazu einlädt, das feinstoffliche Innenleben zu erkunden. Asana, Pranayama und Meditation sind für ihn Wege zu persönlichem Wohlbefinden und ein Zugang zum Wesen des Selbst. Francis unterrichtet seine Klassen auf Englisch.

Open Levels Fabrikstrasse Noch nicht buchbar